MietFlächenberechnung nach gif

Die Mietflächenberechnung nach gif ist ein wichtiger Faktor für die Wirtschaftlichkeit einer Immobilie. Wir berechnen unseren Kunden Gewerberaum-Mietflächen auf Basis DIN 277 nach allseits anerkannten Regelungen der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif).

Durch die gif werden Mietflächen für gewerblichen Raum in verschiedene Kategorien eingeteilt. Flächen, die keine Mietflächen darstellen werden als MF/G-0 bezeichnet. Können Flächen einem Mieter exklusiv zugeordnet werden, tragen diese die Bezeichnung MF/G-1. Gekennzeichnet ist diese Einordnung durch das Recht, andere Nutzer ausschließen zu können und diese Flächen sächlich oder personell zu nutzen. Gemeinschaftlich genutzte Mietflächen wiederum werden als MF/G-2 definiert. Für die Mieter sind diese Mietflächen über einen definierten Verteilungsschlüssel anteilig anzurechnen. Die von der gif erstellte Novellierung beinhaltet entsprechende Regelungen zur Ermittlung der Umlageschlüssel, die gleichermaßen Bestandsverträge für Immobilien mit gemischter Nutzung berücksichtigen.

Seit 2018 ist die elbcontor GmbH Mitglied der Gesellschaft für immobilienwirtschafliche Forschung e.V. (gif). Die gif verfolgt das Ziel, Markttransparenz und eine Professionalisierung der Immobilienbranche herzustellen. Zwischen den Akteuren des Netzwerkes herrscht ein reger Informationsaustausch der uns als international agierendes Vermessungsunternehmen in die Lage versetzt, neueste Standards in unsere tägliche Arbeit zu integrieren – zum Nutzen unserer Kunden.